Dirndl- & Trachten-Frisuren für die „Wiesn“

August 14, 2011 in der Kategorie Blog

Wiesn-Zeit = Dirndl- & Trachtenzeit. Einmal im Jahr findet eines der weltweit größten Volksfeste statt – die Wiesn. Vierzehn Tage lang darf ausgelassen gefeiert, getanzt und die bayerische Gastfreundschaft genossen werden. Und mittlerweile reisen wirklich sehr viele Gäste aus der ganzen Welt an, um dieses großartige Fest zu feiern. Und was sich ebenfalls immer mehr abzeichnet, ist, dass sich die meisten Besucher, ob nun aus Bayern kommend oder nicht, mit einem Dirndl oder der üblichen Trachtenmode kleiden. Viele der weiblichen Gäste sind sogar bis ins Detail gestylt, das heißt, sie haben auch den passenden Schmuck zum Dirndl.

Und die passende Frisur darf natürlich auch nicht fehlen. Denn erst die passende Trachtenfrisur macht das Wiesn-Outfit perfekt. Auf der Wiesn darf es ruhig ein frecher mit dem Styling zugehen. Dies gilt auch für die Haare. Kreatives Styling kommt auch immer auf die Beschaffenheit der Haare an. Je nach gewähltem Style können daher die Haare brav geflochten oder kunstvoll hochgesteckt werden. Eine nette Dirndl-Frisur ist das Flechten von einfachen „Gretel-Zöpfchen“. Einfach Mittelscheitel ziehen und seitlich zwei Zöpfe binden. Passend zur Wiesn-Frisur kann auch Trachtenschmuck gewählt werden. Spangen oder ein Haarreif sind Beispiele für solchen Haarschmuck. Witzig, aber passend für das Oktoberfest in München, sind kleine Applikationen in Form von Edelweiß oder kleinen Herzerl.
Geflochtene Zöpfe sind traditionelle Trachten-Frisuren, die erst einmal längerer Haare bedürfen und zudem ein gewisses Maß an Erfahrung. Wer solche Zöpfe noch nie geflochten hat, sollte sich helfen lassen.

Wer noch mehr über Trachtenmode erfahren möchte, wird auf der Webseite Trachtenmode-kaufen.de viele Informationen vorfinden. Ob nun Trachtenmoden für Sie, für Ihn oder für Kids – hier wird sie vorgestellt. Und sind Angebote vorhanden, dann werden diese in der entsprechenden Kategorie angezeigt. Daher Schnäppchenjäger aufgepasst.