Glätteisen zu heiß?

November 6, 2009 in der Kategorie Blog

Um zu prüfen ob das Glätteisen zu heiß geworden ist braucht man nicht unbedingt viele Utensilien.
Besonders bei älteren Glätteisen und bei solchen die keine Bereitschaftsanzeige haben oder gar immer ein wenig heißer werden hilft dieser Trick sehr gut.

Man nehme einfach ein Taschentuch, oder ein Abschminktuch aus Papier, feuchtet dieses etwas an und legt es zwischen die beiden Heitzplatten. Nun sollte man etwa 2 – 5 Sekunden warten.

Um nun zu sehen ob das Glätteisen nicht zu heiß ist sieht man am Tuch. Entweder die Feuchtigkeit ist in bis zu 5 Sekunden verdampft und das Tuch wieder so gut wie trocken oder das Tuch ist entweder gelblich gefärbt oder gar kaputt.

Sollte es trocken sein ist dies das beste Zeichen. Das Glätteisen ist nicht zu heiß und eignet sich perfekt zum Glätten der Haare.

Ist das Taschentuch gelblich ist dies ein Zeichen für eine zu hohe Temperatur.

Ist das Tuch gar kaputt ist natürlich klar dass die Wärme zu hoch ist.